Peter Lechelt - Anfahrt
Peter Lechelt - Kontakt

Schaumburger Zeitung – Aus historischen Feinden werden Freunde

„Zum 10. Jubiläum der Städtepartnerschaften im Jahr 2002 enthüllt Bildhauer Peter Lechelt (r.) die Steinskulptur „Freundschaftsbänder“ am Kollegienplatz.“ – Lange, Dietrich: Aus historischen Feinden werden Freunde, in Schaumburger Zeitung, 04.08.2012

Link zum Artikel

Schaumburger Zeitung – „Moderner Roland“ als Sinnbild für Freiheit

Rinteln (la). Im Mittelalter ist der Roland als Zeichen bürgerlicher Freiheit in eigenständigen Städten mit Marktrecht aufgestellt worden. – Unbekannter Autor: „Moderner Roland“ als Sinnbild für Freiheit, in: Schaumburger Zeitung, 06.06.2006

Link zum Artikel

Schaumburger Zeitung – Eine ganze Gilde lebte von der Weser

„Rinteln (who). Meist erst beim zweiten Hinsehen fällt das eindrucksvolle Relief in der Stadtmauer in der Mühlenstraße ins Auge. Die in Sandstein gehauene Abbildung soll an die Gilde der Weserfischer erinnern, besagt die Info-Tafel daneben mit knappen Worten, was dem flüchtigen Betrachter oder Kurzzeitbesucher beim Stadtrundgang genügen mag.“ – Unbekannter Autor: Eine ganze Gilde lebte von der Weser, in: Schaumburger Zeitung, 01.10.2011

Link zum Artikel

Hannoversche Allgemeine Zeitung – Kunstwerke in der Innenstadt

„Steinbildhauer Peter Lechelt hatte ein Stipendium als Barsinghäuser Klosterkünstler. Mit den vier steinernen Wegzeichen hat er sich in der Stadt verewigt.“ – Kanngießer, Andreas: Kunstwerke in der Innenstadt, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, Unbekanntes Erscheinungsdatum

Link zum Artikel

Hannoversche Allgemeine Zeitung – Steinskulpturen sind wieder da

„Der Westrand der Fußgängerzone ist nach Abschluss der Neugestaltung auch künstlerisch wieder komplett. Die drei Sandsteinskulpturen von Bildhauer Peter Lechelt mit dem Titel „Nicht hören, nicht sehen, nicht sprechen“ stehen wieder.“ – Kannegießer, Andreas: Steinskulpturen sind wieder da, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 08.05.2015

Link zum Artikel

Hannoversche Allgemeine Zeitung – Die „Komödie“ ist zurück an ihrem Platz

„Die Sandsteinskulptur „Komödie“ ist am Donnerstag an ihren angestammten Platz in der umgebauten Bahnhofstraße zurückgekehrt. Steinbildhauer Peter Lechelt überwachte persönlich den Wiederaufbau seines Werks.“ – Kannegießer, Andreas: Die „Komödie“ ist zurück an ihrem Platz, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 23.11.2017

Link zum Artikel

Hannoversche Allgemeine Zeitung – Papagena kehrt an die Bahnhofstraße zurück

„Mit einer Enthüllung der aufbereiteten Papagena-Sandsteinskulptur hat die Stadt Barsinghausen am Donnerstag symbolisch die Sanierungsarbeiten an der Bahnhofstraße abgeschlossen.“ – Hermann, Frank: Papagena kehrt an die Bahnhofstraße zurück, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 03.01.2019

Link zum Artikel

Schaumburger Wochenblatt – Skulpturen von Peter Lechelt im Kurhaus ausgestellt

„Bad Nenndorf (gk). Unter dem Titel „Sandsteinskulpturen im öffentlichen Raum“ präsentiert der Bildhauer und Künstler Peter Lechelt eine Auswahl seiner Werke im Kurhaus.“ – gk: Skulpturen von Peter Lechelt im Kurhaus ausgestellt, in: Schaumburger Wochenblatt, 10.06.2015

Link zum Artikel

Schaumburger Wochenblatt – Das 9. Modell

BAD NENNDORF (mh). Zwar nicht auf dem zentralen Platz, dafür aber an anderer exponierter Stelle gibt es jetzt die Möglichkeit einen Blick auf das Werk von Peter Lechelt zu werfen.“ – mh: Das 9. Modell, in: Schaumburger Wochenblatt, 09.12.2015

Link zum Artikel

Dewezet – Die verblüffende Geschichte des Steinzeichens Steinbergen

„Die Zukunft des Erlebnisparks Steinzeichen Steinbergen ist noch offen. Die Geschichte des Parks hat teilweise überraschende Wendungen genommen. Ursprünglich sollten es fünf Türme von heimischen Steinbildhauern werden.“ – Weimann, Hans: Die verblüffende Geschichte des Steinzeichens Steinbergen, in: Dewezet, 09.05.2016

Link zum Artikel